Epiphanius of Cyprus: A Cultural Biography of Late Antiquity - download pdf or read online

By Andrew S. Jacobs

ISBN-10: 0520291123

ISBN-13: 9780520291126

Epiphanius, Bishop of Constantia on Cyprus from 367 to 403 C.E., used to be enormously influential within the final a long time of the fourth century. while his significant surviving textual content (the Panarion, an encyclopedia of heresies) is studied for misplaced assets, Epiphanius himself is usually brushed off as an anti-intellectual eccentric, a marginal determine of past due antiquity. during this booklet, Andrew Jacobs strikes Epiphanius from the margin again towards the guts and proposes we view significant cultural subject matters of overdue antiquity in a brand new gentle altogether. via an exam of the major cultural strategies of big name, conversion, self-discipline, scripture, and salvation, Jacobs shifts our realizing of "late antiquity" from a transformational interval open to new rules and peoples towards a Christian Empire that posited a troubling, yet ever-present, "otherness" on the heart of its cultural production.

Show description

Download e-book for iPad: Die Kupferzeit Südosteuropas (German Edition) by Laura Geyer

By Laura Geyer

ISBN-10: 3656049408

ISBN-13: 9783656049401

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, word: 2,0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Sprache: Deutsch, summary: Nachdem lange eine autochthone Entwicklung einer Kupfer- und vor allem Bronzemetallurgie in mehreren Entwicklungszentren angezweifelt wurde, verdichten sich vor allem in den letzten Jahren die Belege für eine bereits von RENFREW (1969) angenommene Autonomie der Kupferzeit Südosteuropas. Schon das 1972 entdeckte Gräberfeld von Varna erregte mit seinem ungeheuren Reichtum an Goldfunden breites Interesse in der Forschung. Ebenfalls in den siebziger Jahren fand guy bei Surveys zwei kupferzeitliche Bergwerke im Balkan Serbiens und Bulgariens. Weitere Entdeckungen folgten, die auf eine sehr frühe Entstehung der Kupfermetallurgie auf der Balkanhalbinsel hinwiesen, 2010 konnte dann auch die bis dahin bezweifelte Existenz eines Verhüttungszentrums nachgewiesen werden (RADIVOJEVIĆ ET AL. 2010). Jedoch finden sich in der Kupferzeit der Balkanhalbinsel nicht nur technologische Neuerungen, auch in sozialer Hinsicht zeigen sich tiefgreifende Veränderungen, die sich in Grabbeigaben und Architektur widerspiegeln. Im Folgenden sollen demnach nicht nur die metallurgischen und technologischen Innovationen der südosteuropäischen Kupferzeit vorgestellt werden, sondern vor allem ihre Auswirkungen auf die Gesellschaftsstruktur der damaligen Zeit, soweit dies in den archäologischen Funden nachzuvollziehen ist.

Show description

Download PDF by Sebastian Dregger: Neuere Arbeiten zur Korrespondenz des Plinius mit Kaiser

By Sebastian Dregger

ISBN-10: 364017982X

ISBN-13: 9783640179824

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, notice: 1,3, Universität Trier (Fachbereich III – Alte Geschichte), Veranstaltung: Die Christenverfolgungen im Römischen Reich, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Neutestamentlerin Angelika Reichert hat die Diskussion um den Beginn der Christenprozesse im Römischen Reich mit ihrem 2002 erschienen Aufsatz „Durchdachte Konfusion. Plinius, Traian und das Christentum“ neu entfacht. Davon ausgehend, dass zu Beginn des zweiten Jahrhunderts nach Christus weder ein Gesetz zur Strafbarkeit des Christentums noch eine bestimme Rechtspraxis der Statthalter in den römischen Provinzen im Umgang mit angezeigten Christen existiert habe, behauptet die Theologin in ihrem Aufsatz, es sei der Statthalter Plinius der Jüngere der Provinz Pontus-Bithynien gewesen, dem es durch seine geschickte suggestiv-literarische Darstellungsweise seiner Anfrage an den Kaiser (um 111/112 n.Chr.) gelungen sei, Kaiser Traian dahingehend zu überreden, seine individuelle Vorgehensweise gegenüber den vermehrt in seiner Provinz angezeigten Christen rechtlich von höchster Stelle billigen und bestätigen zu lassen und so zur juristischen Grundlage für den Umgang mit Christen im Römischen Reich schlechthin werden zu lassen. Diese Sichtweise, die vor allem Plinius Absichten, gestützt auf die besondere literarische Gestaltung seiner Anfrage, betont, ist sowohl auf Zustimmung wie auch auf weitgehende Ablehnung gestoßen. Vor allem der Althistoriker Joachim Molthagen kritisiert sowohl die Annahmen als auch die Schlussfolgerungen dieses Neuansatzes. So weist Molthagen in seinem Antwortaufsatz darauf hin, dass es schon wahrscheinlich zur Zeit des Plinius eine feste Rechtspraxis im Umgang mit angezeigten Christen gegeben habe, an die der Statthalter Plinius anknüpfte, mit der Folge, dass er – gerade auch in Anbetracht der hohen Bedeutung der Rechtseinheitlichkeit und -sicherheit im Römischen Reich zur Zeit Kaiser Traians – keineswegs so eigenmächtig gegenüber den Christen agieren konnte wie Reicherts Neuansatz suggeriert. Im folgenden Aufsatz sollen die beiden konträren Positionen gegenüber gestellt werden. Dabei soll deutlich werden, worin die zentralen Streitpunkte bei der Interpretation des Plinius-Briefes an Trajan bestehen und welche zentralen Argumente jeweils Reichert und Molthagen für ihre place hervorbringen. In einem abschließenden Fazit soll dann der Frage nachgegangen werden, welche Interpretation des Plinius-Briefes überzeugender ist.

Show description

Download e-book for iPad: Warum konnte Rom die Parther nicht besiegen? (German by Christian David Köbel

By Christian David Köbel

ISBN-10: 3638750051

ISBN-13: 9783638750059

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, word: 2+, Universität Duisburg-Essen, Veranstaltung: Perser, Griechen, Rom: das four. Jh. v. Chr, nine Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Warum gelang Rom über Jahrhunderte nicht, used to be Alexander d. Große in wenigen Jahren erreichte?

Mit den Parthern begegnete Rom in der Mitte des 1. Jh. v. Chr. erstmalig einem Gegner, dessen Militär den Truppen der späten römischen Republik und später auch der frühen Kaiserzeit in der offenen Feldschlacht nicht nur ebenbürtig, sondern - zumindest zeitweilig - überlegen conflict. Die folgende Abhandlung befaßt sich mit der Fragestellung, aus welchen Elementen sich diese Überlegenheit zusammensetzte. used to be waren die entscheidenden Faktoren der Kriegführung der Asarkiden, die eine derartige Schlagkraft – besonders im Vergleich zu den persischen Truppen denen sich Alexander der Große gegenüber sah – bewirkten? Wie reagierte Rom auf die Probleme im Kampf gegen die Parther und warum gelang es letztlich bis zum Ende der Asarkidenherrschaft keiner der beiden Seiten, über den Euphrat hinaus langfristige Geländegewinne zu erzielen?

Show description

Get Timaeus of Tauromenium and Hellenistic Historiography PDF

By Christopher A. Baron

ISBN-10: 1107000971

ISBN-13: 9781107000971

Timaeus of Tauromenium (350-260 BC) wrote the authoritative paintings at the Greeks within the Western Mediterranean and used to be very important via his examine into chronology and his impression on Roman historiography. Like just about all the Hellenistic historians, in spite of the fact that, his paintings survives in basic terms in fragments. This booklet presents an up to date examine of his paintings and indicates that either the character of the facts and sleek assumptions approximately old writing within the Hellenistic interval have skewed our therapy and judgement of misplaced historians. For Timaeus, a lot of our proof is preserved within the polemical context of Polybius' booklet 12. once we circulation outdoors that framework and view the fragments of Timaeus of their right context, we achieve a better appreciation for his process and his success, together with his use of polemical invective and his composition of speeches. This has vital implications for our broader knowing of the main traces of Hellenistic historiography.

Show description

Download PDF by Martijn Icks: Elagabal: Leben und Vermächtnis von Roms entartetem

By Martijn Icks

ISBN-10: 380534760X

ISBN-13: 9783805347600

Trotz seines frühen Todes mit gerade einmal achtzehn Jahren ging Elagabal als einer der berüchtigtsten Kaiser Roms in die Geschichte ein. Mit nur vierzehn Jahren kam der orientalische Knabenpriester aus Syrien im Jahr 218 an die Macht. Er stellte den gleichnamigen Sonnengott Elagabal an die Spitze des etablierten römischen Pantheons, beschäftigte sich mit orgienhaften Ritualen, nahm sich männliche und weibliche Geliebte und soll sich in Kneipen und sogar im Kaiserpalast prostituiert haben. Sein Verhalten zog Kritik und Verdammung seitens des Senats und des Volkes gleichermaßen auf sich. Seit seiner Ermordung durch die Prätorianergarde faszinierte Elagabal Historiker und inspirierte Künstler und Schriftsteller.
Äußerst lebendig schildert Martijn Icks das Leben Elagabals. Er geht mit seiner Studie weit über die klassische Kaiserbiografie hinaus, indem er das Wesen religiöser Anschauungen, Kultur und Ethnizität, die Präsentation des kaiserlichen Bildes und die Reaktion darauf einbezieht.

Show description

On Roman Religion: Lived Religion and the Individual in - download pdf or read online

By Jorg Rupke

ISBN-10: 1501704702

ISBN-13: 9781501704703

Was non secular perform in historic Rome cultic and opposed to person expression? Or used to be there, particularly, significant range for person initiative and creativity? Jorg Rupke, one of many world's top experts on Roman faith, demonstrates in his new ebook that it used to be a lived faith with person appropriations obvious on the middle of such rituals as praying, dedicating, making vows, and analyzing. On Roman Religion definitively dismantles past methods that depicted spiritual perform as uniform and static. Juxtaposing very varied, strategic, or even subversive sorts of individuality with traditions, their normative claims, and their institutional protections, Rupke highlights the dynamic personality of Rome’s non secular associations and traditions.

In Rupke’s view, lived historic faith is as a lot approximately diversifications or perhaps outright deviance because it is ready makes an attempt and screw ups to set up or swap ideas and roles and to speak them through priesthoods, practices on the topic of photographs or labeled as magic, and literary practices. Rupke analyzes observations of spiritual adventure by means of modern authors together with Propertius, Ovid, and the writer of the "Shepherd of Hermas." those authors, in very other ways, examine person appropriation of faith between their contemporaries, they usually supply those reflections to their readership or audiences. Rupke additionally concentrates at the ways that literary texts and inscriptions trained the perform of rituals.

Show description

Download e-book for kindle: Lucrèce : Archéologie d'un classique européen (Divers by Pierre Vesperini

By Pierre Vesperini

ISBN-10: 2213681694

ISBN-13: 9782213681696

De Lucrèce on croit tout savoir  : un éclair, le De rerum  natura, qui troua l. a. nuit où sombrait l. a. République romaine, entre guerres civiles et religions à mystères, portant los angeles bonne nouvelle du rationalisme grec et de l’hédonisme épicurien. Puis l’oubli, au Moyen Âge. Oubli délibéré de los angeles half du christianisme triomphant, désireux d’étouffer toute dissidence. l. a. redécouverte enfin, par les humanistes qui, en imposant l’œuvre malgré tous les interdits, feront naître le monde moderne.
Mais tout cela n’est que mythes. Mythe du poète hors des normes de son temps, mythe d’un Moyen Âge obscur, mythe de l’humaniste éclairé parti seul sur les routes à l. a. redécouverte d’un moveé disparu. Pierre Vesperini plonge à même les resources, antiques, médiévales et modernes, et déjoue le filtre de l’historiographie dominante. Dénouant un à un les fils de l’histoire supposée des origines de notre modernité, il éclaire de manière fascinante l’apport de l’héritage vintage à notre tradition européenne.

Show description

Greek Myth and Religion: II by Harvey Yunis PDF

By Harvey Yunis

ISBN-10: 3110446650

ISBN-13: 9783110446654

This quantity includes the amassed papers of Albert Henrichs on a number of topics in historic Greek fantasy and religion.

What used to be old Greek faith particularly like? what's the truth of trust and motion that lies in the back of the unwieldy resources, which stem from gigantic parts and epochs of the traditional global? what's the which means, meant and differently, of spiritual motion and speech in historic Greece? Who have been the Greek gods, how have been they worshipped, and the way have been they seen via those that worshipped them?

One of the major scholars of historic Greek faith over the last 5 many years, Albert Henrichs, the Eliot Professor of Greek Literature at Harvard collage, combines vast and deep studying, a practical, incisive method of the assets, and an apt use of comparative views. Henrichs breaks new floor in discussing sacrifice, libation, cultic identification, spiritual motion and speech, epiphany, and the personalities of the gods. designated awareness is dedicated to historical Greek assets at the historical Persian prophet Mani, founding father of Manichaeism.

As a bunch, Albert Henrichs’ papers on Greek faith supply a uncomplicated schooling on Greek delusion and faith and represent a blueprint for critical examine of the subject.

Show description