Hannelore Putz's Die Leidenschaft des Königs: Ludwig I. und die Kunst (German PDF

By Hannelore Putz

ISBN-10: 3406670156

ISBN-13: 9783406670152

Wie wirkmächtig die Leidenschaft Ludwigs I. für die Kunst warfare, lässt die Würdigung des Parlamentsausschusses in London im Jahr 1836 erahnen, die Bayern als „classic kingdom of the humanities“ adelte. Hatte Ludwig bereits als Kronprinz im Rahmen seiner Möglichkeiten keine Kosten gescheut, Kunstwerke zu erwerben und Künstler zu fördern, so geriet ihm als König die Kunst zur Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln. Er hatte mit einem klaren Blick für die politischen Realitäten in Europa erkannt, dass Bayern niemals im Konzert der Mächte Frankreich, England, Österreich, Russland und Preußen würde mithalten können – nicht zuletzt weil dem Königreich dafür die machtpolitische Größe und militärische Potenz fehlte. Seiner Einsicht, auf diesem Feld die Konkurrenz gar nicht erst zu suchen, sondern sich der Förderung der bildenden Künste zu verschreiben, verdanken Bayern und insbesondere München zahllose Meisterwerke der Architektur, Plastik und Malerei. Stellvertretend dafür seien an dieser Stelle nur das weltweit erste als solches geplante und gebaute Museum für Antiken – die Glyptothek –, die Ruhmeshalle mit der Bavaria-Statue auf der Theresienwiese und die Schönheitengalerie erwähnt. Die Künstler, die es aus allen Teilen Deutschlands nach München zog, dankten es ihrem Förderer mit zahlreichen Huldigungsadressen und Festen – auch wenn sie vielfach darunter litten, dass der König immer wieder höchstpersönlich in ihren schöpferischen Prozess eingriff. Denn an seiner eigenen künstlerischen Kompetenz hegte der Mäzen und Monarch keinen Zweifel. Das führte mitunter zu harten Auseinandersetzungen selbst mit renommierten Größen wie beispielsweise dem Baumeister Leo von Klenze oder dem Maler Peter von Cornelius.
Von all dem erzählt die Historikerin Hannelore Putz in ihrem gleichermaßen lebendig und kenntnisreich geschriebenen Buch, in dem sie sich auf einen König konzentriert, der den bildenden Künsten eine hervorragende Rolle in seinem Leben zubilligte – und der dafür mehr als die Hälfte seiner privaten Einnahmen aufwandte.

Show description

Read or Download Die Leidenschaft des Königs: Ludwig I. und die Kunst (German Edition) PDF

Similar art instruction & reference books

Art at the Speed of Life: Motivation and Inspiration for - download pdf or read online

Providing wonderful mixed-media artwork tasks, in addition to nice information for buying geared up and encouraged, paintings on the velocity of existence is a treasure chest of principles for the artist whose fiery enthusiasm for growing paintings is going up in smoke after that frantic speed of a protracted day. writer and mixed-media artist Pam Carriker will end up to you that paintings and lifestyles can co-exist productively and fortunately, whereas making day-by-day inventive shops a fact and never simply wishful considering.

Creative Block: Get Unstuck, Discover New Ideas. Advice & by Danielle Krysa PDF

Inventive block offers the main crippling—and regrettably universal—challenge for artists. now not! This blockbuster of a ebook is brim-full of strategies for overcoming all demeanour of inventive obstacle. The blogger in the back of The Jealous Curator interviews 50 profitable foreign artists operating in several mediums and mines their insights on how you can overcome self-doubt, remain inspired, and get new principles to circulate.

The Art Collector's Handbook: A Guide to Collection by Mary Rozell PDF

With the speedy and remarkable international enlargement of the artwork industry, new creditors are rising on a daily basis. while procuring paintings, even if for natural leisure, for funding or another intent, few artwork creditors think of the sensible and monetary implications of possessing and conserving paintings, and lots of would not have a plan for a way they may ultimately eliminate it.

Download e-book for kindle: Die Farbenlehre im Hinblick auf Kunst und Kunstgewerbe by Wilhelm Bezold

Leonardo da Vinci machte Anatomie und Perspektive zum Gegenstande seines Studiums und zog bereits die Farbenlehre in den Kreis der Betrachtung. Seine Forschungen auf diesen Gebieten waren so gründlich und bedeutend, dass ihm auch in der Geschichte der Wissenschaften ein dauerndes Andenken gesichert ist.

Additional resources for Die Leidenschaft des Königs: Ludwig I. und die Kunst (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Die Leidenschaft des Königs: Ludwig I. und die Kunst (German Edition) by Hannelore Putz


by Richard
4.4

Rated 4.23 of 5 – based on 34 votes